Samstag, 3. Dezember 2016

[Lesestatistik 2016] November





Deutsch:10
Englisch: 3
Mangas: 2



Die Finstersteins #1 (3/5)/ Rebell - Gläserner Zorn (3/5)/ HerzSeilAkt (3/5)/ Jetzt, Baby (4/5)/ Last Exit Love (4/5)/ Ghost Stories (4/5)/ The Midnight Star(2/5)/ Eulenzauber #5 (4/5)/ Ostwind #4 (4/5)/ Eulenzauber #4 (4/5) /Eulenzauber #3 (4/5)/ Harper And The Circus Of Dreams (3/5)/ In der Seele ein Grauwolf (4/5)/ Haus der Sonne (2/5)/ Was auch immer geschieht (4/5




Ein 5-Sterne-Buch gab es im November nicht für mich. Dafür konnten mich aber diese drei Titel am besten unterhalten. Unter anderem das neue Buch von Bianca Iosivoni, das ich *HIER* rezensiert habe. Dann habe ich die Bücher aus der Eulenzauber Reihe weiter gelesen und "Magie im Glitzerwald" mochte ich am meisten! Eine Reihenvorstellung zu den Kinderbüchern gibt es *HIER*. Auch mit dabei: Der zweite Teil der Heart Against Soul Reihe. Ich mag sie einfach echt gerne, trotz kleiner Schwächen. Mehr zu meiner ausführlichen Meinung *HIER*




So gar nicht gefallen hat mit der Abschluss von Marie Lu's Young Elites Trilogie :( Das Buch war mir zu langweilig, zu konstruiert und ich habe nichts von den Figuren, die ich zuvor so gerne mochte darin wieder erkannt - sehr schade! Rezensiert habe ich es nicht.



Uff ... irgendwie hat der November echt Monster-mäßig geschlaucht xD Ich hatte SO WENIG Lust zum Bloggen und allgemein ... ALLEM. Irgendwie ist bei mir einfach die Luft total raus. Ich hatte so viel um die Ohren und da habe ich einfach gemerkt, dass ich im nächsten Jahr ein paar Sachen auf diesem Blog anders machen möchte, z.B. statt Lesestatistiken, Weekly-Wrap-Ups. Irgendwie habe ich immer so wenig zu sagen, wenn ich am Ende des Monats auf vier Lesewochen zurückblicke und mir gefällt der Gedanke viel mehr, dass jede Woche zu machen :) Vielleicht so auch ein paar Eindrückt über Bücher festzuhalten, die ich am Ende eben nicht ganz rezensiere.

Und das Design. Mh. Ich weiß, ich hatte es erst geändert, aber irgendwie ... werde ich einfach mit meinem Bauchgefühl gehen. Ein paar gaaaaanz alte Beiträge aussortieren könnte auch nicht schaden. Auf diesem Blog hat sich so viel angesammelt, dass ein Frühjahrsputz nicht übel wäre. In sechs Jahren des Bloggens hat sich eben viel verändert und für meine ersten Rezensionen muss man sich ja schämen, haha xDD Der Rezi-Index ist auch null aktuell. Jaja, viel zu tun :D 

13 gelesene Bücher finde ich auch sehr gut und der November war ganz nett, weil ich viele niedliche Kinderbücher gelesen habe. Inzwischen sammeln sich die Ebooks bei mir, daher wird mein SuB diesen Monat wohl etwas warten. Derzeit gibt es aber sowieso keine heißen Neuerscheinungen, auf die ich warte, alsooooo ... auch kaum zu glauben, dass im November nur offiziell ZWEI Bücher eingezogen sind xD Z-W-E-I ... was? Haha :D

Ich bringe mich allmählich in weihnachtliche Stimmung, in dem ich die meisten meiner diesjährigen Geschenke selber bastle. Wie war euer November so? Im Dezember freue ich mich vor allem aufs Schreiben - ein neues Projekt steht an, wuhuu! 

Liebe Grüße & schönes Wochenende an alle! 

[Books Of Future Past] Entdecke heute die Bücher von morgen

So voll im X-men Style gibt es diese Kategorie auf meinem Blog: Books Of Future Past zeigt euch Bücher, die euch in der Zukunft erwarten :) Da ich viel Englisch lese, wird davon wohl auch immer mehr dabei zu. Außerdem stellen englische Verlage immer so viel Voraus online xD Also - Ring frei!




Chris Bellows is just trying to get through high school and survive being the only stepchild in the social-climbing Fontaine family, whose recently diminished fortune hasn’t dimmed their desire to mingle with Upper East Side society. Chris sometimes feels more like a maid than part of the family. But when Chris’s stepsister Kimberly begins dating golden boy J. J. Kennerly, heir to a political dynasty, everything changes. Because Chris and J. J. fall in love . . . with each other.

With the help of a new friend, Coco Chanel Jones, Chris learns to be comfortable in his own skin, let himself fall in love and be loved, and discovers that maybe he was wrong about his step-family all along. All it takes is one fairy godmother dressed as Diana Ross to change the course of his life.


Drag Queen Cinderella klingt einfach total witzig und anders und ich bin so gespannt, ob der Autor es schafft hier nicht in Klischees abzudriften. Etwas im Stil von Simon VS The Homo Sapiens Agenda wäre richtig cool :D 

Erscheint am 2. Mai 2017.





India Maxwell hasn’t just moved across the country—she’s plummeted to the bottom rung of the social ladder. It’s taken years to cover the mess of her home life with a veneer of popularity. Now she’s living in one of Boston’s wealthiest neighborhoods with her mom’s fiancé and his daughter, Eloise. Thanks to her soon-to-be stepsister’s clique of friends, including Eloise’s gorgeous, arrogant boyfriend Finn, India feels like the one thing she hoped never to be seen as again: trash.

But India’s not alone in struggling to control the secrets of her past. Eloise and Finn, the school’s golden couple, aren’t all they seem to be. In fact, everyone’s life is infinitely more complex than it first appears. And as India grows closer to Finn and befriends Eloise, threatening the facades that hold them together, what’s left are truths that are brutal, beautiful, and big enough to change them forever…
 


Der Klappentext hört sich nach einem richtig schönen Highschool-YA-Thriller an. Ich finde das Cover auch ziemlich cool und setze das Buch mal auf meine Merkliste!

Erscheint am 27. Juli 2017. 





When sixteen-year-old Macie O’Sullivan and her masterfully manipulative mother Aubra arrive at the gates of Witchtown—the most famous and mysterious witch-only haven in the world—they have one goal in mind: to rob it for all it’s worth. But that plan derails when Macie and Aubra start to dig deeper into Witchtown’s history and uncover that there is more to the quirky haven than meets the eye. Exploring the haven by herself, Macie finds that secrets are worth more than money in Witchtown.

Secrets have their own power.
 


Hexen sind zwar kein besonders innovatives Thema, aber ich habe eine Vorab-Rezension auf Goodreads gelesen, die mir total Lust auf das Buch gemacht hat. Deshalb kommt es erstmal auf die Wunschliste, bis ich mich entscheide, ob ich es nächstes Jahr unbedingt lesen will :D

Erscheint am 18. Juli 2017. 





Imagine you live with your aunt, who hates you so much she’s going to sell you into a dreadful apprenticeship. Imagine you run away before that can happen. Imagine that you can see ghosts—and talk with the dead. People like you are feared, even shunned.

Now imagine…the first people you encounter after your escape are a mysterious stranger and a ghost boy, who seem to need you desperately—though you don’t understand who they are or exactly what they want you to do. So you set off on a treacherous journey, with only a ghost dog for company. And you find that what lies before you is a task so monumental that it could change the world.
 


Dieser Roman wird als "Leigh Bardugo meets Sixth Sense" gepitched, klingt doch schon mal ganz cool, oder? Der Klappentext macht jetzt nicht sooo viel her, aber einige Elemente konnten meine Neugier wecken. Das Cover ist mir allerdings etwas zu abgedreht xD

Erscheint am 14. März 2017. 




Joelle’s height and dark skin set her apart from everyone in Marshfield. It’s no secret that she’s adopted, but where is she from? Aunt Mary Louise says she came from Chicago on a freight train, but the story doesn’t sit right with Joelle. There’s something more. She feels it.

Carlos, the quiet boy in Joelle’s Spanish class, sees it. When he tells her that she looks like a girl in the town library’s old mural of Narragansett Indians, Joelle can’t help sneaking a look. She’s surprised by a flicker of recognition. And when Carlos tells her about the Crying Rocks, where the ghosts of Narragansett children are said to cry for their lost mothers, Joelle knows she must visit them.

When they finally set out through the forest, neither she nor Carlos anticipates the power of the ancient place, or the revelations to be found there—about the pasts they’ve both buried, and the discovery of a rare kind of courage that runs deep in Joelle’s family.


Hier ist mir vor allem das Cover ins Auge gesprungen, ehe ich wusste, worum es geht. Irgendwie sieht es einfach künstlerisch schön aus und hat was! "Ancient Powers" mit Indianern-Mythen könnte auch sehr originell werden. Ich freue mich jetzt schon auf Mai 2017!

Erscheint am 16. Mai 2017.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...